05.06.2014 | HannoverStiftung

Miteinander der Generationen

Fotos: Helge Krückeberg

"Gerüchteküche" für Deutschen Engagementpreis nominiert

ie  "Gerüchteküche" - das Kochprojekt für Senioren und Auszubildende der S-Hannover-Stiftung wurde für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert.  

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Aufmerksamkeit und die Anerkennung für freiwilliges Engagement in Deutschland. Träger des Preises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds. 

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung ausgelobt. Mit der Schwerpunktkategorie „Miteinander der Generationen“ würdigt der Deutsche Engagementpreis in diesem Jahr insbesondere Personen, Initiativen und Organisationen, die sich für den Zusammenhalt der Generationen engagieren und damit vorbildlich für die Zukunft des Gemeinwohls einsetzen.  

Die "Gerüchteküche" bringt Senioren und Auszubildende zum Koch/zur Köchin zusammen. Unter Anleitung bereiten sie ein edles Drei-Gänge-Menü zu und tafeln zusammen. Dabei werden Kontakte geknüpft, sich über Kochen und Essen ausgetauscht und die Azubis können Praxiserfahrung und Selbstvertrauen gewinnen - für beide Seiten eine lohnende Begegnung. Die Gruppe trifft sich viermal im Abstand von einem Monat. Kooperationspartner der S-HannoverStiftung sind die Pro Beruf GmbH und das Margot-Engelke-Zentrum.

Im September 2014 wird die Jury über die Gewinner des Engagement-Preises entscheiden. Auch das Publikum kann mitvoten.

Weitere Fotos

 

 

Miteinander der Generationen